Macht Spiele! Woche 2020 – Schokofabrik


macht – spiele –  werkstatt – #camera obscura – lichtfängereien#

die camera obscura, die „dunkle kammer“, ist die urform der heutigen photokameras. das prinzip erkannte bereits aristoteles 400 Jahre vor christus. er beschrieb damals zum ersten mal die erzeugung eines auf dem kopf stehenden bildes, wenn licht durch ein kleines loch in einen dunklen raum fällt. leonardo da vinci stellte 1800 Jahre später fest, dass dieses phänomen im auge wiederzufinden ist. der dunkle raum, in dem die bilder eingefangen werden, diente den landschafts- und portraitmalern seinerzeit als vorlage.

mit der einführung in die camera obscura-fotografie werden historische und zeitgenössischen entwicklungen sowie praktiken der fotografie vermittelt. durch den selberbau der camera obscura, die filmentwicklung und bildauswahl wird eine annäherung an die fotografie gegeben, die nicht nur technische informationen vermittelt, sondern auch zeitgenössische fotografien vorstellt, die mit dieser kamera arbeiten. die praktische und spielerische auseinandersetzung mit dem medium fotografie vor dem hintergrund seiner geschichte und seiner einbindung in die heutige zeit bilden die grundlagen für ein eigenständiges fotografisches bildverständnis.

spielmeister:
licht -artisti: ossi sauer and friends

spielregeln:
masken und abstandsregel sowie angemeldete personalisierte plätze, zugeordnete aufgabenverteilung

spielpartner:
maximal 10 kinder ab 10 jahre

spielzeit:
vormittags ab 9 uhr bis 12 uhr / ca. 9o – 120 minuten,
ca. 30 minuten pause
nachmittags ab 15 uhr bis 18 uhr

spielort:
garten und räume in der schokofabrik – Gausstrasse 6

Unknown Species

Ein Escaperoom der besonderen Art…


Finde heraus was mit Team X4 passiert ist…
(Internetfähiges Handy oder Tablet nötig.)

Zauberschmied

Unser allseits beliebter Zauberschmied ist auch wieder des Öfteren hier.
Anders als sonst ist er in unserer diesjährigen Macht Spiele! Woche als “der fliegende Zauberschmied” an mehreren Stellen unterwegs.
Burg / Albrecht Schweizer Schule / …

macht mobil

zeitgemäße fortbewegungsformen immer wieder frisch aufgeladen – vom klimaradl übers segway bis hin zur ultraschicken city cruiser rikscha von carry and smile

Musik machen / Jam Café

Wir wollen gemeinsam Singen und Musizieren mit Rasseln, Ukulelen und allem was wir noch so finden.

Samstag 12-14 Uhr

Siggi dabei

Teilnehmerzahl: 15

ToDo:
VeehHarfen anfragen
Materialien sammeln
Café?

Materialien:
Rasseln, Gitarren, Ukulelen, Trommeln, Xylophon, Liederbücher

Das JuKu-Mobil
macht auch ein Spiel!

Schokofabrik, Do., 24.9., 13.30 – 17.30 Uhr

Stephanie Huber kommt mit dem Jugend-Kunst-Mobil aus Wunsiedel nach Bayreuth und macht mit Euch ein Spiel – und zwar genau das Spiel, das Ihr an diesem Nachmittag erfindet. Aus Holzresten, leeren Flaschen und weiterem “Müll”, mit Farben und Schrauben, Bändern und Tüchern und Euren Ideen macht Ihr Figuren und Spielplan.
Stephanie Huber ist Holzbildhauerin und lebt und arbeitet in Hildenbach bei Wunsiedel.

Kraftvoll, weich, wuchtig, weiblich, lebendig, prall, geheimnisvoll, eigen, echt… 

Beim Betrachten von Stephanie Hubers Arbeiten kommen einem unwillkürlich diese Wörter in den Sinn. Das Holz scheint zu atmen, sich zu bewegen, zu wachsen, zu drängen, sich dynamisch zu formen, als wäre eine unsichtbare dahinterliegende Energie eingefangen worden.

Amphore, 47*46*40 cm, Lindenholz

Der JuKu Fichtelgebirge e. V. bringt mit dem Jugend-Kunst-Mobil Künstlerinnen und Künstler aus der Region zu den Kindern und Jugendlichen im Fichtelgebirge. Mit wechselnden Partnern wie Jugendzentren, Museen, Kulturvereinen und Schulen werden Kunst- und Kulturpädagogische Workshops an unterschiedlichen Orten angeboten.

—> BUCHEN


< HOME